Zu Inhalt springen

Thomas Preihsl - 17.04.2021

Wurfgewicht einer Karpfenrute richtig bestimmen!

Wurfgewicht einer Karpfenrute richtig bestimmen!

Jede Angelrute besitzt ein sogenanntes Wurfgewicht. Dies gibt an, mit welchem Gewicht die Rute im Wurf belastet werden kann, um damit möglichst optimale Wurfeigenschaften zu erzielen. Das Wurfgewicht gibt somit nicht die maximale Belastungsgrenze einer Rute an, sondern vielmehr das Optimum. Jedoch sollte eine Rute nicht mehr als 30 - 35 Prozent überbelastet werden, da dies der Rute schaden kann. Auch sollten dann keine absoluten Gewaltwürfe mehr damit gemacht werden!

Das heißt, dass eine Rute mit einem Wurfgewicht von 80 Gramm optimal ausgelastet ist, wenn damit 80 Gramm geworfen werden. Jedoch können mit solch einer Rute unter Berücksichtigung der Wurfkraft auch Gewichte um die 110 Gramm geworfen werden. 

Anders sieht es jedoch bei unseren Karpfenruten aus. Leider hat sich bei uns die Verwendung der englischen Angabe "LB" (lib) durchgesetzt und so werden Karpfenruten üblicherweise nicht mit einen Wurfgewicht in Gramm angegeben sondern in Lib. Dies führt bei Karpfenangler leider immer noch zu falschen Annahmen, was das richtige Wurfgewicht angeht. 

Die Angabe in "Lib" gibt nämlich die Testkurve der Rute und nicht das Wurfgewicht an. Eine Testkurve bedeutet demnach das Gewicht, mit welcher eine Rute in horizontaler Ausrichtung belastet wird, bis diese eine Biegung von 90° Grad erreicht 

Im nachfolgenden möchten wir Dir genau zeigen und erklären, wie Du das Wurfgewicht Deiner Karpfenruten bestimmst!

Begriffserklärung. Karpfenruten werden in "Lib (abkz. lb)" angegeben. Lib kommt aus dem Englischen und bedeutet "Pfund" auf deutsch. Der viel verwendete Begriff "Libs" für das Plural ist im übrigen falsch! Es existiert ausschließlich im englischen der Begriff "Lib", da es im Deutschen den Begriff "Pfunde" auch nicht gibt!

englisch:
1 Lib
2 Lib
3 Lib

deutsch:
11 Pfund
2 Pfund
3 Pfund

Umrechnung. 1 englisches Pfund (Lib) wiegt umgerechnet ca. 453,6 Gramm. Ein noch immer weitverbreiteter Irrglaube ist der, dass eine Rute mit 3 lb umgerechnet ein Wurfgewicht von 1.360,80 Gramm habe. BITTE AUF KEINEN FALL DIE RUTE MIT SOLCHEN GEWICHTEN BELASTEN!

Genaue Umrechnung und Ermittlung des Wurfgewichtes!

Im Nachfolgenden möchten wir Dir genau zeigen, wie Du das exakte Wurfgewicht Deiner Karpfenrute ermitteln kannst. 

  • wie bereits beschrieben musst Du wissen, dass 1 lb = 453,6 Gramm entspricht

  • Als nächstes muss diese Grammanzahl geteilt durch 16 werden. Dies entspricht dem Wert von einer Unze und wiegt somit 28,35 Gramm!

    453,6 Gramm / 16 = 28,35 Gramm = 1 Unze

  • Jetzt muss nur noch dieses Ergebniss (28,35 Gramm) mit der Anzahl Deiner Lib multipliziert werden und schon hast Du das "Optimale Wurfgewicht" Deiner Rute!

    28,35 Gramm * 3 lb = 85,05 Gramm 

    Das heißt, dass eine Karpfenrute mit 3 lb ein optimales Wurfgewicht von ca. 85 Gramm besitzt!

  • Also noch einmal der Rechenweg einfach erklärt:

    1 lb = 453,6 Gramm 

    453,6 Gramm / 16 * lb Deiner Rute.

Mit dieser einfachen Rechnung kannst Du mühelos das "optimale" Wurfgewicht Deiner Rute ermitteln!

Möchtest Du das "maximale" Wurfgewicht ermitteln, so kannst Du dieses Ergebnis ganz einfach mit dem Faktor 1,3 multiplizieren und erhältst dann das "maximale" Wurfgewicht Deiner Karpfenrute!

Viel Spaß beim Nachrechnen und immer dicke Fische :-) 

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!